Nur für DGK Mitglieder

Nuklearkardiologische Diagnostik (AG 20)

gegründet HT 1995, verlängert bis JT 2025

Bildgebende Verfahren

Ziele & Aufgaben

Die Arbeitsgruppe Nuklearkardiologische Diagnostik (AG 20) wurde anlässlich der Herbsttagung 1995 gegründet und anlässlich der Herbsttagung 2000 verlängert. Neben der Organisation wissenschaftlicher Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen ist es ein wichtiges Ziel der Arbeitsgruppe, in enger Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kardiovaskuläre Nuklearmedizin der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN) Standards für nuklearmedizinische Untersuchungen und deren Implementierung in die kardiologische Diagnostik zu etablieren.
Sprecher & Stellvertreter
Prof. Dr. Jan Bucerius

Universitätsmedizin Göttingen

Klinik für Nuklearmedizin

Robert-Koch-Str. 40

37075 Göttingen

Mo – Do 07:30 – 16:00 & Fr 08:00 – 13:00

Tel: 0551 3968511

jan.bucerius@med.uni-goettingen.de

Sprecher
Priv.-Doz. Dr. Christoph Rischpler

Klinikum Stuttgart

Klinik für Nuklearmedizin

Kriegsbergstr. 60

70174 Stuttgart

Mo – Do 07:30 – 16:00 & Fr 08:00 – 13:00

Tel: 0711 278-34300

Fax: 0711 278-34309

c.rischpler@klinikum-stuttgart.de

Stellvertreter
Nukleus der Arbeitsgruppen
Prof. Dr. Oliver Lindner

Herz- und Diabeteszentrum NRW

Institut für Molekulare Biophysik, Rardiopharmazie und Nuklearmedizin

Georgstr. 11

32545 Bad Oeynhausen

Mo – Do 07:30 – 16:00 & Fr 08:00 – 13:00

Tel: 05731 97-3502

Fax: 05731 97-2190

olindner@hdz-nrw.de

Prof. Dr. Sigmund Silber

Kardiologie Zentrum München

Tal 21

80331 München

Mo – Do 07:30 – 16:00 & Fr 08:00 – 13:00

Tel: 089 29083116

Fax: 089 2420670

sigmund@silber.com

Diese Seite teilen