OCT, IVUS oder Angiographie? Die beste Bildgebung bei PCI

 

Auf dem ESC-Kongress wurden mehrere Studien vorgestellt, die den Nutzen der intravaskulären Bildgebung im Vergleich zur Koronarangiographie bei perkutaner Koronarintervention (PCI) verglichen. Dr. B. Hadley Wilson leitete die Hot Line Session 4 mit und fasst die Ergebnisse der Studien ILUMIEN IV, OCTOBER, OCTIVUS sowie einer Netzwerk-Meta-Analyse zusammen.

 

Bildquelle (Bild oben): BelezaPoy / Shutterstock.com

Von: Romy Martínez

 

11.09.2023

Video-Interview zum ESC-Kongress 2023

mit Dr. B. Hadley Wilson, President American College of Cardiology

Das könnte Sie auch interessieren

Was schützt besser nach PCI im Langzeitverlauf: Clopidogrel oder ASS?

Aktuelle Ergebnisse der STOP-DAPT2 Landmark-Analyse aus Japan, kommentiert von Expertin PD Dr. Luise Gaede.

EMAH: Aktuelle Herausforderungen in der klinischen Praxis | Herzmedizin 2024

AG 9 Sprecherin PD Dr. Corinna Lebherz berichtet vom DGTHG und DGPK Kongress Herzmedizin 2024 in Hamburg.

Blickdiagnose: Das Koronar-Quiz – Der 2. Fall

Neuer Fall! Testen Sie mit Fallbeispielen aus intravaskulärer Bildgebung und Koronarangiographie Ihre diagnostischen Kenntnisse.

Diese Seite teilen