Preise & Stipendien

Forschung fördern

 

Eine exzellente grundlagenwissenschaftliche und klinische Forschung sowie breit aufgestellte Versorgungsforschung sind das Rückgrat der Herz-Kreislauf-Medizin.

 

Die DGK fördert mit mehr als 50 Preisen und Stipendien sowohl die Forschungstätigkeiten von Nachwuchskräften als auch die wegweisenden Projekte und Arbeiten von längst etablierten und renommierten Forschenden.

 

Alle Informationen zu den Ehrungen und Ehrenpreisen der DGK finden Sie hier.

Ehrenpreise

Albert-Fraenkel-Preis

Der Preis wird an deutschsprachige Wissenschaftler verliehen, die sich durch Publikationen auf dem Gebiet der Physiologie, Pharmakologie, Pathologie, Klinik oder Therapie des Kreislaufs qualifiziert haben.

DGK-Forschungspreis für klinische Lipidforschung

Für diesen Ehrenpreis ist neben der dokumentierten fachlichen Exzellenz der nachhaltige Beitrag zur klinischen Lipidforschung in Deutschland entscheidend.

Honorary Award Lecture on Basic Science

Der/die Preisträger:in wird vom Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. ernannt.

Paul-Morawitz-Preis

Der Preis wird an Ärzt:innen aus dem deutschen Sprachraum für hervorragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Kardiologie verliehen. 

Preis für Wissenschaftsjournalismus

Der Preis wird verliehen in Anerkennung einer sachgerechten, unabhängigen und kritisch-hinterfragten Berichterstattung und Kommentierung von Themen der Herz-Kreislauf-Medizin. 

Arthur-Weber-Preis

Der Preis wird vom Vorstand der DGK auf Vorschlag durch ein Kuratorium bestimmt und auf der Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung in Mannheim verliehen. 

Franz-Loogen-Preis

Der Franz Loogen-Preis wird an Forschende verliehen, die sich konsequent und ausdauernd  einem kardiologischen Thema zugewandt und wichtige Erkenntnisse erzielt haben. 

Honorary Award Lecture on Clinical Science

Der/die Preisträger:in wird vom Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. ernannt.

Preis der Fritz-Acker-Stiftung

Der Preis wird an Personen verliehen, die sich in der medizinischen Forschung insbesondere auf dem Gebiet der Krebs- und Herzleiden verdient gemacht haben.

DGK-AFNET Lecture on Arrhythmias Award

Der Preis unterstützt die translationale Forschung auf dem Gebiet der Herzrhythmusstörungen vom Labor bis zum Krankenbett und wird verliehen, um langjährige Beiträge auf dem Gebiet der Herzrhythmusstörungen hervorzuheben.

Stipendien

DGK-Clinician-Scientist-Programm

Die DGK fördert den ärztlich-wissenschaftliche tätige Mitarbeiter:innen in der Kardiologie durch Vergabe einer projektgebundenen Finanzierung beim Aufbau einer eigenen Arbeitsgruppe.

Otto-Hess-Promotionsstipendium

Die DGK fördert experimentelle und klinische Promotionen mit dem Ziel, Studierende für die klinische Forschung und Grundlagenforschung in der Medizin zu begeistern.

Klaus-Georg-und-Sigrid-Hengstberger-Forschungsstipendium

Dieses Stipendium ist für experimentell oder klinisch tätige Mediziner:innen und Naturwissenschaftler:innen vorgesehen.

DGK-Forschungsstipendium

Die DGK fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Kardiologie und den kardiovaskulären Grundlagenfächern durch Vergabe von DGK-Forschungsstipendien. 

Oskar-Lapp-Stipendium

Das Stipendium ist für experimentell oder klinisch tätige Mediziner:innen und Naturwissenschaftler:innen vorgesehen, die im Gebiet von Herz-Kreislaufkrankheiten forschen.

Stipendium: Fortbildung Spezialisierte HI-Assistenz

Die DGK fördert die Fortbildung des Assistenz- und Pflegepersonals und erstattet daher die Kursgebühr zu dieser Fortbildung.

Preise mit Bewerbung

AGEP-Preis „Mein EP-Fall des Jahres"

Die Ausschreibung richtet sich an junge (angehende) Elektrophysiolog:innen, die einen besonderen Fall aus der Praxis vorstellen möchten.

Andreas-Grüntzig-Forschungspreis

Mit diesem Forschungspreis werden klinisch tätige Mediziner:innen ausgezeichnet, deren wissenschaftliche Arbeiten sich mit Fragen der interventionellen Koronartherapie beschäftigen.

Franz-Maximilian-Groedel-Forschungspreis

Mit dem Preis werden theoretisch und klinisch tätige Wissenschaftler:innen ausgezeichnet, die sich mit Fragen der Herz- und Kreislaufforschung beschäftigen.

Julius-Klob-Publikationspreis

Dieser Preis dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und zeichnet die beste Arbeit zur Pathogenese, Diagnostik und/oder Therapie der pulmonalen Hypertonie aus. 

Publikationspreis der AG 10 Chronische Herzinsuffizienz

Mit dem Preis werden Fortschritte in Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz und Wissenschaftler:innen, die sich um die Optimierung der Behandlung bemühen, unterstützt. 

AGIK-Preis für die beste Fallvorstellung „Der Fall, den ich niemals zeigen wollte“

Mit diesem AGIK-Preis soll die beste Vorstellung eines besonderen Falles aus dem Herzkatheterlabor, der besonders edukativ gelöst wurde, prämiert werden.

AGIK-Preis für die beste Fallvorstellung „Mein spannendster Fall“

Mit diesem AGIK-Preis soll die beste Vorstellung eines besonderen Falles aus dem Herzkatheterlabor prämiert werden.

Forschungspreis der AG 23 Herz und Diabetes

Mit dem Preis werden junge Wissenschaftler:innen ausgezeichnet , die zu Herzerkrankungen bei metabolischen Erkrankungen forschen.

Helmut-Drexler-Publikationspreis der AG 13

Dieser Preis dient der Förderung des Nachwuchses in der Grundlagenwissenschaft und zeichnet Arbeiten zur myokardialen Funktion und Energetik aus. 

Oskar-Lapp-Forschungspreis

Der Preis ist der erste Nachwuchspreis der DGK ohne thematische Beschränkung, Zweckbindung oder Abhängigkeit von praktischem Erfolg. Er soll vielmehr die Horizonte der Humanmedizin erweitern.

Young Investigator Award der AG 32 Sportkardiologie

Mit dem Preis werden wissenschaftliche Fortschritte in der Sportkardiologie und Nachwuchswissenschaftler:innen unterstützt, die sich um neue Erkenntnisse bei sportkardiologischen Fragestellungen bemühen. 

Posterpreise

DGK-Posterpreis der Jahrestagung

Dieser Preis wird für die sechs besten Poster verliehen, die anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. in Mannheim präsentiert werden.

 

Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis

Mit dem Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis werden das beste Poster oder die besten Poster ausgezeichnet, welche anlässlich der DGK Herztage vorgestellt werden. 

 

Sven-Effert-Posterpreis

Der Preis soll ein Ansporn für junge DGK-Mitglieder sein, verstärkt Abstracts einzureichen. Der Sven-Effert-Posterpreis wird für die besten präsentierten Poster anlässlich der DGK Herztage verliehen.

Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis des Basic Science Meetings

Ausgezeichnet werden die besten Poster aus der Grundlagenforschung anlässlich des Basic Science Meetings auf den DGK Herztagen.

Posterpreis der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal in der Kardiologie

Der Preis wird für die besten Poster verliehen, die Sektionsmitglieder bei den DGK Herztagen präsentieren.

Otto-Hess-Promotionspreis

Der Preis wird für die besten drei Poster verliehen, die von den Stipendiaten des Otto-Hess Promotionsstipendiums anlässlich der Jahrestagung oder der DGK Herztage präsentiert werden.

Abstractpreise

Abstractpreis Herz-Schlaf-Kreislauf der AG 35

Aus allen zur Jahrestagung der DGK eingereichten Abstracts, die sich mit dem Zusammenhang von Schlafstörungen und Herz-Kreislauferkrankungen befassen, wird das beste Abstract prämiert.

Abstractpreis Kardiovaskuläre Versorgungsforschung in Deutschland

Unter allen zur Jahrestagung der DGK eingereichten und angenommenen Abstracts zum Thema Versorgungsforschung ermittelt das Kuratorium das beste Abstract.

DGK-Young Investigator Awards

Die DGK-Young Investigator Awards werden anlässlich der DGK-Jahrestagung verliehen. Mit den Awards werden klinisch tätige junge Wissenschaftler:innen aus unterschiedlichen Subdisziplinen bis zum vollendeten 35. Lebensjahr ausgezeichnet.

Rudi-Busse-Young Investigator Award für Experimentelle Herz-Kreislaufforschung

Mit dem Preis werden experimentell tätige junge Wissenschaftler:innen bis zum vollendeten 35. Lebensjahr ausgezeichnet. 

Abstractpreis der Segnitz-Ackermann-Stiftung

Der Abstractpreis der Segnitz-Ackermann-Stiftung wird anlässlich des Basic Science Meetings auf den DGK Herztagen für Arbeiten aus der Grundlagenforschung verliehen. 

DGK-Abstractpreis für klinische Lipidforschung

Zur Förderung der klinischen Lipidforschung vergibt die DGK jährlich zehn DGK-Abstractpreise für klinische Lipidforschung. Die Preise sind mit jeweils 1.000,- Euro dotiert.

 

Hans-Blömer-Young Investigator Award für Klinische Herz-Kreislaufforschung

Mit dem Preis werden klinisch tätige junge Wissenschaftler:innen bis zum vollendeten 35. Lebensjahr ausgezeichnet.

DGK-AFNET-Young Investigator Award – Vorhofflimmern

Mit dem Preis werden experimentell tätige junge Wissenschaftler:innen bis zum vollendeten 35. Lebensjahr ausgezeichnet. Interessenten reichen ihr Abstract zur DGK-Jahrestagung ein.

Reisekostenstipendien

Reisekostenstipendien zur Jahrestagung 

Je Kongress kann man sich auf maximal ein Reisekostenstipendium bewerben.

Reisekostenstipendium zur DGK-Jahrestagung

Dieses Reisekostenstipendium richtet sich an Doktorand:innen.

Young DGK-Reisekostenstipendium zur Jahrestagung

Dieses Reisekostenstipendium richtet sich an Studierende und junge Erbesucher:innen der DGK Jahrestagung.

Programm Grundlagen der Herz-Kreislaufforschung

Dieses Stipendium richtet sich an Teilnehmer:innen des Nachwuchsförderungsprogrammes von DGK und DZHK.

AGEP-Reisekostenstipendium

Zur DGK-Jahrestagung und zu den DGK-Herztagen vergibt die Arbeitsgruppe Elektrophysiologie und Rhythmologie (AGEP) Reisekostenstipendien.

Reisekostenstipendien zu den Herztagen 

Je Kongress kann man sich auf maximal ein Reisekostenstipendium bewerben.

Programm Grundlagen der Herz-Kreislaufforschung

Dieses Stipendium richtet sich an Teilnehmer:innen des Nachwuchsförderungsprogrammes von DGK und DZHK.

AGIK-Reisekostenstipendium

Zur AGIKlive Tagung im kommenden Oktober bieten die AGIK und die DGK erneut Reisekostenstipendien für interventionelle Kardiolog:innen an. 

Reisekostenstipendium der Sektion Assistenz- und Pflegepersonal

Die Sektion Assistenz- und Pflegepersonal (S1) vergibt zu den DGK Herztagen 10 Reisekostenstipendien. Pro Stipendium werden bis zu 200,- Euro Ihrer Reise- und Hotelkosten zurückerstattet.

Programm Basic Science Meeting

Dieses Reisekostenstipendium richtet sich an junge Erstautor:innen oder Präsentator:innen eines Abstracts bei den DGK Herztagen.

AGEP-Reisekostenstipendium

Zur DGK-Jahrestagung und zu den DGK-Herztagen vergibt die Arbeitsgruppe Elektrophysiologie und Rhythmologie (AGEP) Reisekostenstipendien.

unterjährige Reisekostenstipendien

AGEP-Reisekostenstipendium zum Ausbildungsprogramm Intensivkurs Invasive Elektrophysiologie

Die Arbeitsgruppe Elektrophysiologie und Rhythmologie (AGEP) vergibt zum Ausbildungsprogramm Intensivkurs Invasive Elektrophysiologie drei Reisekostenstipendien zu je 400,- Euro.

Reisekostenstipendium der Sektion Young DGK für DGK-Akademie-Kurse

Die Young DGK vergibt 30 Reisekostenstipendien für Sektionsmitglieder, die an den im Jahreskalendarium der DGK-Akademie mit „Y“ gekennzeichneten Kursen teilnehmen.

AGEP-Reisekostenstipendium zum Ausbildungsprogramm Rhythmologie für Assistenzpersonal

Die Arbeitsgruppe Elektrophysiologie und Rhythmologie (AGEP) vergibt zur Ausbildungsreihe Rhythmologie für Assistenzpersonal fünf Reisekostenstipendien je Veranstaltung.

Reisekostenstipendium zur Autumn School für junge Kardiolog:innen

Zur Autumn School für junge Kardiolog:innen vergibt die Young DGK Reisekostenstipendien an Mitglieder der Sektion. 

Preise anderer Gesellschaften, die gemeinsam mit der DGK vergeben werden

Förderpreis der Stiftung Versorgungsforschung der ALKK

Die Stiftung der Arbeitsgemeinschaft Leitende Kardiologische Krankenhausärzte e.V. (ALKK) vergibt einen Förderpreis, der Vorhaben in der Herz-Kreislaufmedizin, besonders der Versorgungsforschung, unterstützt.

 

Nachwuchsfonds Innovative Kardiologie der Dr.-Marija-Orlovic-Stiftung

Mit dem Nachwuchsfonds „Innovative Kardiologie“, werden junge promovierte Wissenschaftler:innen an deutschen Universitäten beim Auf- oder Ausbau einer eigenen Arbeitsgruppe unterstützt.

Wissenschaftspreis der Josef-Freitag-Stiftung

Die Deutsche Herzstiftung vergibt gemeinsam mit dem DGK-Zentrum für kardiologische Versorgungsforschung den Wissenschaftspreis der Josef-Freitag-Stiftung. Ausgezeichnet wird eine wissenschaftliche Arbeit aus dem Gebiet der Versorgungsforschung von Herz- und Kreislauferkrankungen.

Karl-Ludwig-Neuhaus-Forschungspreis der ALKK

Mit dem Preis werden Arbeiten ausgezeichnet, die sich mit der klinischen Kardiologie in den Bereichen Interventionelle Kardiologie, strukturelle Herzerkrankung, Rhythmologie und Elektrophysiologie, kardiologische Hämostaseologie, Herzinsuffizienz und kardiale Bildgebung beschäftigen.

Wissenschaftspreis der Gertrud-Spitz-Stiftung

Zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) und ihrer Arbeitsgruppe Rhythmologie vergibt die Deutsche Stiftung für Herzforschung (DSHF) den Wissenschaftspreis der Gertrud-Spitz-Stiftung.

 

Sonstige Preise anderer Gesellschaften

Wilhelm P. Winterstein-Förderpreis der Deutschen Herzstiftung e.V.

Mit diesem Preis werden wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bevorzugt aus einem patientennahen Forschungsgebiet, ausgezeichnet.

Goldmedaille des ACC

Die Sektion German Chapter des ACC vergibt für besondere Verdienste um die Zusammenarbeit zwischen deutschen und amerikanischen Herzkreislaufforschern eine Medaille in Gold bzw. Silber. Hier geht es zur Seite der Sektion.

August Wilhelm und Lieselotte Becht-Forschungspreis

Jährlich vergibt die Deutsche Stiftung für Herzforschung diesen in kardiologischen Kreisen hoch angesehenen Wissenschaftspreis.

 

Diese Seite teilen