pAVK-Therapie: Neuer Rekanalisations-Algorithmus 

Ein neuer Rekanalisationsalgorithmus wurde publiziert1,2 – Prof. Grigorios Korosoglou berichtet über neueste Erkenntnisse aus der Klinik beim retrograden Zugangsweg, den Status quo bei den Rückerstattungsmöglichkeiten und ein mögliches Update der Leitlinien. Außerdem spricht der Herausgeber der Rubrik Diagnostik über neue Bildgebungsverfahren, die beim ESC 2023 in Amsterdam vorgestellt wurden, und ihren Stellenwert bei Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK).

Von:

Romy Martínez

HERZMEDIZIN-Redaktion

 

20.11.2023

Video-Interview zu neuem Rekanalisations-Algorithmus bei endovaskulärer Therapie 

Mit Prof. Grigorios Korosoglou, Chefarzt der Abteilung für Kardiologie und Angiologie der GRN-Klinik Weinheim und Herausgeber der Rubrik Diagnostik

Referenzen

 

1 Korosoglou G, Schmidt A, Lichtenberg M et al. Best crossing of peripheral chronic total occlusions. Vasa 2023; 52: 147 – 159. 

2 Korosoglou G, Schmidt A, Lichtenberg M et al. Crossing Algorithm for Infrainguinal Chronic Total Occlusions: An Interdisciplinary Expert Opinion Statement. JACC Cardiovasc Interv 2023; 16: 317 – 331. 


Das könnte Sie auch interessieren

Highlights der interventionellen Kardiologie

DGK-Jahrestagung 2024 | Gender-Gap, PRIME-MR-Register und Mitralklappeninsuffizienz nach TAVI: AGIK-Sprecher Prof. Ghanem hebt drei Studien hervor.

Status-Update: Kardio-CT

DGK-Jahrestagung 2024 | Die Präsidenten von DGK und DGTHG sprechen über den G-BA-Beschluss: Chancen, Risiken und die weiteren Schritte.

"Fellow-up" – Folge 1 des neuen Video-Formats

Bei „Fellow-up“ geben erfahrene Kolleginnen und Kollegen Entscheidungshilfen für den klinischen Alltag. Dieses Mal: Intravaskuläre Bildgebung bei PCI.

Diese Seite teilen