90. DGK-Jahrestagung: Schnittstellen der kardiovaskulären Medizin

 

Vom 3. bis zum 6. April 2024 findet die 90. Jahrestagung der DGK im Congress Center Rosengarten in Mannheim statt mit dem Schwerpunkt „Schnittstellen in der kardiovaskulären Medizin“. Das umfangreiche wissenschaftliche Programm mit insgesamt 342 Sitzungen wird durch zahlreiche interaktive Formate und ein kurzweiliges Rahmenprogramm ergänzt. Wir haben für Sie vorab die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Darauf können Sie sich freuen!

Von Romy Martínez und Dr. Heidi Schörken

27.03.2023

 

Bildquelle (Bild oben): m:con / Ben van Skyhawk

Vielseitiges interdisziplinäres Programm

 

Das Schwerpunktthema „Schnittstellen der kardiovaskulären Medizin“ wird in der Eröffnungspressekonferenz am 03. April von 11:30 - 12:30 Uhr durch den diesjährigen Tagungspräsidenten Prof. Maack aus Würzburg vorgestellt: Das Herz kommuniziert über Hormone und weitere Faktoren mit den übrigen Organen und wird gleichzeitig durch Komorbiditäten, Stoffwechsel- und Entzündungsprozesse beeinflusst. Neuere Erkenntnisse zu diesen komplexen Interaktionen erfordern die Entwicklung innovativer systemischer und interdisziplinärer therapeutischer Strategien. Neben diesem Fokusthema werden in der Eröffnungspressekonferenz als weitere Vorträge die aktuellen Wege der Herzallianz, Präventionskonzepte in der Lipidtherapie und moderne Diagnostikprozesse durch renommierte Experten und Expertinnen vorgestellt.

Studienhighlights 2023: Transfer in die klinische Praxis

 

Welche Relevanz haben wichtige aktuelle Studiendaten für die klinische Praxis? Diese spannende Frage erörtern hochkarätige Kardiologinnen und Kardiologen in der Fachpressekonferenz am 04. April von 11:15 - 12:15 Uhr. Prof. Marx spricht über GLP-1-Rezeptor-Agonisten als neue Therapieoption bei HFpEF und Adipositas. Prof. Rudolph diskutiert die Frage, wie die Therapieentscheidung zur Behandlung der Angina Pectoris erfolgen soll. Der Stellenwert der Faktor-XI-Inhibitoren als neue Antikoagulanzien wird von Prof. Lewalter vorgestellt und die Bedeutung der interventionellen Hypertonie-Therapie von Prof. Mahfoud.


Die Teilnahme an beiden Pressekonferenzen ist nicht nur vor Ort (Raum Ravel) sondern auch per Livestream möglich.

Late Breaking Clinical Trials und andere Sessions

 

Das wissenschaftliche Programm umfasst zahlreiche Sitzungen, wie u.a. Basic und Clinical Science Boxes, Keynote Sessions, How-to Sessions und Leitliniensitzungen. Besonders groß ist das Interesse an den beiden „Late Breaking Clinical Trials“ Sessions (am 03. April um 13.30 - 15.00 Uhr und am 06. April. um 08:30 - 10:00 Uhr) mit den neusten Analysen zu aktuellen Studien, wie u.a. ECLS-SHOCK und CASTLE-HTx sowie mit den Ergebnissen der ersten randomisierten Studie, INTERFAST-MI über den Einfluss des Intervallfastens auf das Outcome nach Herzinfarkt.

Foren, Workshops, Interviews & co


Interaktive Veranstaltungen runden das Kongressangebot ab. Ob Workshops, Interviews (Meet-the-Expert) oder Quizshows – die kurzweiligen Formate im lockeren Ambiente bieten viel Gelegenheit zum Austausch und Networking. Auch in den Akademie-Foren und Sessions der DGK-Arbeitsgruppen und -Sektionen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sich einzubringen und um interdisziplinär miteinander zu diskutieren. Die Förderung des Nachwuchses steht im Mittelpunkt des Programms der Young DGK, das sich explizit an junge Kardiologinnen und Kardiologen richtet.

Buntes Rahmenprogramm

 

Ein Get-together mit Imbiss und Getränken findet zur Kongresseröffnung am Donnerstag (17:45 - 19:30 Uhr) statt.


Zum Rahmenprogramm gehört auch ein Benefizlauf für herzkranke Kinder (am Mittwoch von 19:00 - 20:30 Uhr in der Sportanlage "Unterer Luisenpark" Oststadt, Kolpingstraße, Mannheim). Ob Jogging, Nordic Walking oder gemütliches Gehen – jeder kann mitmachen und für jede gelaufene Runde (ca. 1 km) werden fünf Euro an die Kinderherzstiftung gespendet.


Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch das Fußballspiel „Herz im Takt“ (am Donnerstag, 4. April 2024, 18:00 - 21:30 Uhr, Trainingsplätze SV Waldhof-Mannheim, Alsenweg). Nach dem Erfolg des Events im letzten Jahr tritt das #PULSEDAY ALLSTARS Team der DGK erneut gegen die Damen-Mannschaft des Hamburger SV an. Alle sind herzlich eingeladen und der Eintritt ist kostenfrei. Mehr Infos zum #PULSEDAY unter herzstiftung.de/pulseday.

Präsenz, On-Demand oder Livestream


Obwohl die Jahrestagung als Präsenz-Veranstaltung ausgerichtet ist, werden einige Sitzungen aufgezeichnet und stehen On-Demand im Anschluss an den Kongress (ab dem 7. April 2024) zur Verfügung. Diese Sitzungen sind im Programm der Jahrestagung durch ein eigenes Symbol gekennzeichnet. Die Pressekonferenzen und die Eröffnungsveranstaltungen sowie einige Industriesymposien werden zusätzlich auch im Livestream übertragen.

Gut informiert mit HERZMEDIZIN.de

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden, auch wenn Sie dieses Jahr nicht persönlich in Mannheim an der Jahrestagung teilnehmen können. Auf HERZMEDIZIN.de finden Sie alle wichtigen News rund um den DGK-Kongress zum Nachlesen oder als Video-Formate. Wie gewohnt, werden wir Sie ausführlich zeitnah und verlässlich über die DGK-Jahrestagung in Mannheim informieren unter: Kongressberichte - Jahrestagung 2024  


Wir wünschen Ihnen eine spannende Kongressteilnahme!

Hier finden Sie das Programm der Jahrestagung: 90. Jahrestagung der DGK – Programm

Das könnte Sie auch interessieren

ORBITA-2-Subanalyse: PCI bei Angina pectoris

ORBITA-2-Subanalyse: Lässt sich der Erfolg der PCI bei Angina pectoris durch die Patientenselektion verbessern? Kommentiert von Prof. T. Gori.

NSTE-ACS in der Nacht - wann sofort auflegen und wann bis morgen warten?

Im Videoformat „Fellow-up“ Folge 4 geben erfahrene Kolleginnen und Kollegen Entscheidungshilfen für den klinischen Alltag. Dieses Mal mit PD Dr. L. Gaede und Dr. T. Schneider.

Pioneers in EP: Ablation

Eine Reise durch die Geschichte der Elektrophysiologie zum besseren Verständnis der modernen Kardiologie – mit Prof. M. Borggrefe und Prof. G. Breithardt.

Diese Seite teilen