Mütter in der kardiologischen Weiterbildung schützen

 

Das Konsensuspapier "Schwangerschaft und Mutterschutz in der Kardiologie" gibt sowohl werdenden Müttern als auch Kliniken wichtige Hilfestellungen für einen umfassenden Mutterschutz ohne die Gefährdung der beruflichen Teilhabe. Die Mitautorinnen PD Dr. Gülmisal Güder und PD Dr. Maria Isabel Körber sprechen mit Dr. Hannah Billig über die wichtigsten Punkte des Papiers.

Von:

Dr. Hannah Billig

Stellvertretende Sprecherin Young DGK

 

24.06.2024

 

Bildquelle (Bild oben): Natali_Mis / Shutterstock.com

Expertinnenrunde: Schwangerschaft und Mutterschutz in der Kardiologie

mit PD. Dr. Gülmisal Güder, PD Dr. Maria Isabel Körber und Dr. Hannah Billig

Das könnte Sie auch interessieren

"VRONI im Norden" erfolgreich gestartet

Das Folgeprojekt der VRONI-Studie in Bayern zur Früherkennung von Familiärer Hypercholesterinämie ist nun angelaufen.

Quick Dive: Positionspapier Geschlechterspezifische Aspekte

DGK-Publikationen prägnant vorgestellt – dieses Mal: Positionspapier zu "Geschlechterspezifische Aspekte kardiovaskulärer Erkrankungen". Von Prof. A. Bäßler.

DGK und ACC starten exklusives Fellowship-Programm

Ein neues Förderprogramm bildet junge Kardiologinnen und Kardiologen zu "future leaders" aus. Teil des fast einjährigen Programms ist auch eine Reise nach Washington.

Diese Seite teilen