Interview: Die Zukunft ist interdisziplinär 

 

Im Interview spricht Herr Prof. Stephan Ensminger, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) und diesjähriger DGTHG-Tagungspräsident, über die wichtigsten Innovationen der minimalinvasiven Herzchirurgie, den Einsatz Künstlicher Intelligenz im klinischen Alltag, die wichtigsten Aspekte von multiprofessionellen Teams und die Zusammenarbeit mit der Kardiologie.

 

Finden Sie hier die Zusammenfassung der 53. DGTHG-Jahrestagung 2024 unter dem Motto "Mission Zukunft". 

 

 

 



Von:

Romy Martínez

HERZMEDIZIN-Redaktion

 

15.03.2024

 

 

Bildquelle (Bild oben): sdecoret / Shutterstock.com

Interview mit DGTHG-Tagungspräsident 

im Gespräch mit Prof. Stephan Ensminger, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

Weiterführende Links


Das könnte Sie auch interessieren

Digitalisierung als Klinik meistern und nutzen

DGK-Jahrestagung 2024 | Prof. Friedrich Köhler über den aktuellen Stand der Digitalisierung, die kommenden Schritte und seine Vision für die Zukunft.

Prävention

Von Lebensstil über Lipide bis Hypertonie – hier finden Sie aktuelle Informationen zu Prävention auf Herzmedizin.de.

Verkehrslärm – ein unterschätzter Risikofaktor

DGK-Jahrestagung 2024 | Prof. Thomas Münzel über aktuelle Lärmwirkungsforschung zur Herzgesundheit und mit der Forderung nach besserem Lärmschutz.

Diese Seite teilen